Anlieferung ohne Test möglich

Die Gemeinden Riegelsberg und Heusweiler und die Stadt Püttlingen betreiben gemeinsam im Rahmen eines Zweckverbandes das Wertstoff-Zentrum Köllertal. Das Wertstoff-Zentrum befindet sich im Gewerbegebiet "Am Mühlengarten".
bei Google Maps

Öffnungszeiten & Kontakt - aktuelle Änderung!

Anlieferung ausschließlich nach Terminvergabe!

Montag, Mittwoch: 13.00 Uhr - 18.45 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 09.00 Uhr - 12.45 Uhr
Samstag: 09.00 Uhr - 13.45 Uhr

Kontakt vor Ort:
06806 930-186
06806 930-261
wertstoffhof(at)riegelsberg.de

Online-Terminvereinbarung Wertstoffzentrum Köllertal

Hier können Sie online einen Termin zur Anlieferung von Wertstoffen vereinbaren.

Stoffe bitte vorsortieren!

  • Das Abladen von Materialien außerhalb der dafür vorgesehenen Container und VOR der Anlage ist verboten!
  • Die angedienten Wertstoffe sind vom Anlieferer selbst in die dafür vorgesehenen Behälter einzugeben. Ein Recht auf Hilfeleistung besteht nicht.

Hinweise:

  • Sperrmüll -bitte Großmöbel vorher nach Möglichkeit zerlegen- wird nur bis zu einer Menge von 2 m³ auf dem Wertstoff-Zentrum angenommen.
  • Altglas
  • Flachglas
  • Altpapier, Kartonagen und Pappe
  • Altkleider und Schuhe
  • Korken
  • Eisenschrott (Wasserrohre, Profileisen, Bleche usw)
  • Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen)
  • Sämtliche Elektronikgeräte inkl. Kühlschränke und Kühltruhen
  • Ölradiatoren
  • Haushalts- und Fahrzeugbatterien (nur für PKW)
  • Frittierfette
  • Kabelreste
  • Kupfer
  • Motoren
  • Messingarmaturen
  • Aluminium (Leiter, Bleche, Sat-Antennen)
  • Edelstahl (Spülen, Pfannen usw.)

Kostenpflichtig abgegeben werden können folgende Baustoffe (Änderungen vorbehalten):

Sperrmüll:
(wird nur bis zu einer Menge von 2m³ angenommen) je m³ 2,00 €

Bauschutt:
Bauschutt (Fliesen, Sand, Steine): je 10 Liter Eimer 0,50 €
Bauschutt / m³: 25,00 €
Toiletten, Waschbecken, Keramikformteile / Stück: 1,50 €
Badewanne / Stück: 5,00 €
Duschtasse / Stück: 3,00 €

Bau- und Mischabfälle:
Gipskarton, Kunststoffrohr (KA, KG), Boiler, Tapaten, Styroporplattenreste, Komposter, Regentonnen, Baumaterial, ausgetrockneter Binder, Gips, GFK-Platten, PVC-Teile
Kleinstmenge (weniger als Kofferraummenge, bis 5 Eimer): 2,00 €
PKW-Kofferraum-Menge pauschal: 10,00 €
Kombi-Kofferraum-Menge pauschal: 15,00 €
PKW-Anhänger bis 1000 kg Nutzlast des Hängers: 30,00 €

Großmengen ab einer Anhängergröße über 1000 kg werden nicht angenommen!

Altholz aus Baubereich:
z. B. Paletten, Holzzaun, alle Bauhölzer, Kisten, Holzpalisaden
Kleinstmenge (weniger als Kofferraummenge / bis 5 Eimer): 2,00 €
PKW Kofferraum-Menge pauschal: 5,00 €
Kombi-Kofferraum-Menge pauschal: 10,00 €
PKW-Anhänger bis 1000 kg Nutzlast des Hängers: 20,00 €

Feuerlöscher je 13,00 €

Großmengen ab einer Anhängergröße über 1000 kg werden nicht angenommen!

Reifen/Stück:
PKW Reifen ohne Felge: 3,00 €
PKW Reifen mit Felge: 4,00 €

Stallmist, Rasensoden, Klärschlamm, Tierstreu und mit Lehm, Steinen oder Erde vermischte Grünabfälle, sowie Fallobst werden nicht entgegengenommen!

Was kann außerdem nicht abgegeben werden?

  • Sonderabfälle (Ökomobil)
  • Eternit / Asbest
  • Autoteile incl. Autoradio (Autoverwerter)
  • Ölofen mit Tanks, Öltanks (Firma)
  • Dachpappe (VAV Velsen)
  • Gewerbliche Kühlgeräte
  • Eisenbahnschwellen
  • PCBhaltige Kondensatoren
  • Nachtspeicheröfen
  • Alle Arten von Müll
  • Holziges Material (kein Laub und Gras und dgl.)
  • Hausmüll

Es handelt sich hierbei um keine abschließende Aufzählung.

Info:
Größere Abfallmengen entsorgen Sie eventuell kostengünstiger auf der AVA Velsen.

Ab 1. Januar 2022 können Eigentümer*innen einer Immobilie und Mieter*in-nen, die über eine entsprechende Vollmacht verfügen, pro Jahr kostenlos mehrere Sperrabfall-Abholungen in Anspruch nehmen. Im Gegenzug wird auf den EVS Wertstoff-Zentren für die Annahme von Sperrabfall eine geringe Ser-vicegebühr (2 Euro je angefangenem Kubikmeter) fällig.
Mit dieser deutlichen Attraktivitätssteigerung für die Sperrabfall-Abholung soll die Anliefersituation auf den EVS Wertstoff-Zentren entspannt und die Warte-zeiten verkürzt werden.
Insbesondere für große Gegenstände, deren Entsorgung oft längerfristig ge-plant werden kann, ist eine Abholung ideal. Der Transport entsprechender Dinge zu den Wertstoff-Zentren ist aufwändig und in den Zentren wiederum erfordert die verstärkte Anlieferung solch‘ großer Teile häufige Containerwech-sel, was sich deutlich in den Betriebskosten niederschlägt.
Die Anzahl der kostenlosen Abholungen richtet sich nach Größe und Anzahl der Abfallgefäße, die jeweils am Anwesen aufgestellt sind. Ist z.B. eine 120-oder 240- Liter Tonne vorhanden, können zwei kostenlose Abholungen (je-weils bis zu vier Kubikmeter Sperrabfall) beantragt werden.
Mieter*innen, die über eine Vollmacht des Eigentümers/der Eigentümerin ver-fügen, können selbständig kostenlose Abholungen beauftragen. Die Regelung stellt sicher, dass pro Anwesen der Überblick über bereits in Anspruch genom-mene Abholungen für den EVS gegeben ist.
Wichtig: Kostenlose Sperrabfalltermine können erst ab dem 03.01.2022 beantragt werden!
Alle wichtigen Informationen zur Beantragung kostenloser Sperrabfall-Abholungen, eine umfassende Frage/Antwort-Liste und auch das Formu-lar zur Bevollmächtigung gibt es dann unter www.evs.de.

Kontakt:

Joachim Maurer
06806 930-154
j.maurer(at)riegelsberg.de

Heike Schmidt-Steimer
06806 930-132
h.steimer(at)riegelsberg.de

Verwaltung:

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
13.00 Uhr - 18.00 Uhr