Deutsche Meisterschaften Ringen der Frauen und Männer - Freistil

21.-22. Mai 2022 in der Riegelsberghalle

Vom 21.-22.05.2022 richtet der Ringer-Bundesligist KV 03 Riegelsberg das überregionale Event, die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer im Ringen aus. In der Wettkampfstätte, der Riegelsberghalle, wird Ringen vom Feinsten geboten.  Mit über 150 Teilnehmern aus der ganzen Bundesrepublik ist es die größte Veranstaltung des Deutschen Ringerbundes in 2022.

Die Meisterschaft wird medial bundesweit auf großes Interesse stoßen, da es für die Athleten bereits um ihren Qualitätsnachweis hinsichtlich der Olympischen Spiele 2024 in Paris geht. Saarländische Top-Athletinnen und Athleten, gerade aus dem Köllertal, wie die Lokalmatadorinnen-Matadoren vom KV Riegelsberg, Jessica Lindner, Leah Bauer, Nico Zarcone als Titelverteidiger und Simon Monz  vom KSV Köllerbach Sophie Seimetz, Oliwia Makuch, Valentin Seimetz, Viktor Lyzen, Nils Klein, und vom AC Heusweiler Gennadij Cudinovic gehören in ihren Gewichtsklassen zum Favoritenkreis.

Spannende Kämpfe auf höchstem Niveau sind für sportbegeisterte Zuschauer in der Ringerhochburg Saarland vorprogrammiert; nationaler Spitzensport zum Anfassen in der Riegelsberghalle, 66292 Riegelsberg, Alleestraße 1.

Die Kämpfe beginnen an beiden Tagen ab ca. 9.30 Uhr – Eintrittskarten sind an der Tageskasse erhältlich.

VIP-Karten sind ebenfalls verfügbar – alle Details dazu direkt beim KV03 Riegelsberg per Mail an info(at)kv03riegelsberg.de

www.KV03riegelsberg.de

In Zusammenarbeit und Dank an alle Sponsoren.

 

Rathausmusik Klassik - Benefizkonzert Saarländischer Künstler zugunsten der Ukraine Hilfe

Kammermusik, Sonnstag 12.06.2022, 18 Uhr

„ Das wird unsere Antwort auf Gewalt sein: Wir machen Musik!

Noch intensiver, noch schöner und noch hingebungsvoller, als je zuvor.“

Leonard Bernstein

In diesem Sinne haben sich Armin Ziegler, Klarinette, Hermann Müller, Cello, Bernadette Meyer, Sopran, Jürgen Meyer, Klavier und das Riegelsberger Klarinettenquartett, zusammengetan, um mit Musik Spenden für die Ukraine zu sammeln.

Die neun Musiker, aus Riegelsberg, Reisbach, Auersmacher und St. Ingbert bieten konzertante Musikbearbeitungen auf hohem Niveau dar.

Bei ihren verschiedenen Auftritten konnten sie bereits das Publikum begeistern – Kammermusik vom Feinsten.

Auf dem Programm steht unter Anderem Beethoven, Bortkiewitz, Schumann und Bennett – lassen Sie sich überraschen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Sie werden nicht nur  abwechslungsreiche und wunderschöne  Musik erleben, sondern können mit ihrem Eintritt auch noch helfen.

Sonntag, 12.06.2022, 18 Uhr, Galerie Rathaus Riegelsberg,

Eintritt 15, Abendkasse 18 €

Kartenreservierung an kultur(at)riegelsberg.de oder 06806/930-181

 

 

 

Benefiz-Ringen in der Riegelsberghalle

#WeAreAllUkrainians

Benefiz-Ringen zugunsten der Ukraine - eine für alle Beteiligten gelungene Veranstaltung!

Die russische Invasion in der Ukraine hat uns alle erschüttert. Das unendliche Leid der Bevölkerung ist unfassbar.

Um die Menschen in dieser katastrophalen Lage zu unterstützen gingen der KV 03 Riegelsberg und der ASV Hüttigweiler gemeinsam auf die Matte.

Zu Beginn hat der Einmarsch der Ringer und Ringerinnen und die anschließenden Nationalhymnen gleich zu einem besonderen Moment geführt.

Beim Erklingen der Ukrainischen Nationalhymne, gespielt vom Blasorchester Riegelsberg und gesungen von Jennie Kloos und Sanne Braun, zeigten sich alle Gäste solidarisch.

Mit der erhobenen linken Hand waren alle Gäste der Riegelsberghalle bei unserem gemeinsamten Motto vereint:  #WeAreAllUkrainians

Viele sportliche Highlights wurden an diesem Abend geboten und Aline Focken hatte ihr Olympiatrikot zur Versteigerung angeboten - welches zu dem guten Zweck und einem sagenhaften Wert von 610,00 € den Besitzer gewechselt hat.

Bodo Wilhelmi hat mit seiner Moderation und seinen sportlichen Kommentaren unterhaltsam durch den Abend geführt.

Und für alle, die die Veranstaltung verpasst haben - ein kleiner Einblick: der Link zur Sportarena1

https://www.facebook.com/sr.sportarena/videos/1136822737139900/

 #WeAreAllUkrainians

Wir bedanken uns bei ALLEN, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Und das Ergebnis folgt in Kürze!

 

 

Stadtradeln 2022 - Radeln auch Sie mit für ein gesundes Klima! "Fahr Rad. Beweg was."

Vom 15. Mai bis 04. Juni 2022 - Riegelsberg radelt mit

Riegelsberg radelt für ein gutes Klima – 15. Mai bis 04. Juni 2022

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Und darum geht es beim Stadtradeln

Man kann den Menschen viel über die Vorteile des Radfahrens erzählen. Am wirksamsten überzeugt man aber, wenn jeder es einfach mal ausprobiert und mitmacht. Während dieser 21 Tage einfach mal selbst aufs Rad steigen, statt das liebgewonnene Auto zu benutzen.

Die Ergebnisse dieses bereits etablierten Wettbewerbs zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Aktion zielt aber darauf ab, dass noch mehr Menschen den Umstieg vom Auto aufs Rad realisieren, oder zumindest öfters als bisher das Rad als Alternative nutzen.

Stadtradeln – eine Aktion für die ganze Familie, Freunde und Bekannte – motivieren Sie sich selbst und alle anderen teilzunehmen. Sie können als Einzelperson oder Gruppe/Team mitmachen – jeder km zählt.

Alle weiteren Infos zum Stadtradeln, Anmeldung, etc. finden Sie unter:

https://www.stadtradeln.de/home

Bei weiteren Fragen, Anregungen und mehr – Kulturbüro der Gemeinde Riegelsberg, www.riegelsberg.eu

 

Stadtradeln 2022: Internationale Preisverleihung im Saarland

Weitere Infos zu der Kampagne

Der Kampagnenzeitraum steht: Unter dem Motto „Fahr Rad. Beweg was.“ radeln die Saarländerinnen und Saarländer in diesem Jahr vom 15. Mai bis 4. Juni bereits im siebten Jahr in Folge um die Wette. Ein besonderes Highlight: Das Saarland richtet gemeinsam mit dem Klima-Bündnis in diesem Jahr auch erstmals die Stadtradeln-Preisverleihung aus, auf der die national wie international erfolgreichsten Kommunen gewürdigt werden. Für Verkehrsministerin Anke Rehlinger der Beweis dafür, dass das Saarland weiter aufholt in Sachen Alltagsradverkehr.

„Die Preisverleihung für eine international beliebte und beachtete Kampagne hat auch für unser Bundesland echte Strahlkraft und hilft dabei, dem Thema Radverkehr weiter nachdrücklich Schwung zu verleihen. Es ist auch ein Signal dafür, dass unser Engagement rund um den Radverkehr und insbesondere auch beim Stadtradeln und Schulradeln sich auszahlt.“

Stattfinden soll die Preisverleihung für die international erfolgreichsten Kommunen zum Ende des Kampagnenzeitraums im Herbst, der Veranstaltungsort ist die Landeshauptstadt Saarbrücken.

Oberbürgermeister Uwe Conradt: „Ich freue mich, dass die Preisverleihung in der Landeshauptstadt stattfindet. Saarbrücken ist auf dem Weg hin zur fahrradfreundlichen Stadt. Wir sind ganz vorne mit dabei, die neuen gesetzlichen Möglichkeiten zur Stärkung der Infrastruktur für den Radverkehr auszuschöpfen, zum Beispiel mit der Fahrradzone Nauwieser Viertel, der Einführung des grünen Pfeils oder des Überholverbots für Radfahrende. Mit der Fahrradstraße in der Hohenzollernstraße oder der Ausweitung der Pedelec-Ladestationen im Stadtgebiet schaffen wir zusätzliche beispielgebende Infrastruktur. Weitere Maßnahmen werden folgen. Alle Bürgerinnen und Bürger, die in den drei Aktionswochen das Auto stehenlassen und stattdessen das Fahrrad nehmen, helfen dabei, die Luft sauberer zu halten, Verkehrslärm zu reduzieren und etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Deshalb zählt jeder gefahrene Kilometer. Ich hoffe auch in diesem Jahr wieder auf viele motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen.‟

Die Vorbereitungen zu den Kampagnen Stadtradeln Saar und Schulradeln Saar 2022 laufen derweil auf Hochtouren. Die landesweite Auftaktveranstaltung für Stadt- und Schulradeln Saar wird am 15. Mai im Rahmen der Aktion Saarpedal im Stadtpark Merzig stattfinden. Ab dann radeln die Saarländerinnen und Saarländer an 21 aufeinanderfolgenden Tagen um die Wette und versuchen dabei, so viele Kilometer wie möglich zu radeln und dabei eine größtmögliche Menge an CO2 zu vermeiden.

Alle Infos zur Teilnahme und Anmeldung finden sich unter www.saarland.de/mwaev/DE/portale/verkehr/radverkehr/stadtradeln.html

Im Rahmen von Schulradeln Saar findet 2022 auch wieder ein Ideenwettbewerb statt. Das Motto: „Fahrrad, Freiheit, Freude“. Schülerinnen und Schüler sind dazu eingeladen, einzigartige Textbeiträge zum Motto zu verfassen. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner sowie ihre Schulen warten wie in jedem Jahr attraktive Preise.

Verkehrsministerin Anke Rehlinger hofft erneut auf eine rege Beteiligung der Saarländerinnen und Saarländer: „Radverkehr ist und bleibt ein wichtiger Impuls für eine nachhaltige, gesunde Mobilität. Es motiviert mich immer wieder aufs Neue, dass sich so viele saarländische Kommunen an der Kampagne Stadtradeln beteiligen und auch die Teilnehmerzahl Jahr für Jahr steigt. Fakt ist, dass auch über den Wettbewerb hinaus viele Menschen langfristig dabei bleiben und öfter auf das Rad umsteigen. Und das stärkt den Radverkehr insgesamt, erhöht das Bewusstsein, auch bei kommunalen Entscheiderinnen und Entscheidern, und trägt so letzten Endes auch dazu bei, dass häufiger in eine gute Radinfrastruktur investiert wird.“

Im vergangenen Jahr konnte sich Stadtradeln und Schulradeln Saar erneut über einen Teilnahmerekord freuen: 46 saarländische Kommunen sowie alle Landkreise und der Regionalverband gingen 2021 an den Start. Beim Schulraden waren es 71 Schulen.

www.stadtradeln.de

https://www.facebook.com/stadtradelnsaar

www.fahrrad.saarland

Kontakt:

Petra Laufer
06806 930-181
kultur(at)riegelsberg.de

Laura Dietz
06806 930-162
l.dietz(at)riegelsberg.de

Verwaltung:

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
13.00 Uhr - 18.00 Uhr