Hier finden Sie aktuelle Bekanntmachungen der Gemeinde Riegelsberg:

Eröffnung des Riegelsberger Freibades

Die Gemeinde Riegelsberg startet in die Freibadsaison 2022 am Sonntag, dem 22. Mai ab 09:00 Uhr.

Der Sommer kann kommen: Das Freibad in Riegelsberg öffnet am Sonntag, dem 22. Mai ab 09:00 Uhr wieder seine Türen. 
Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

Aufgrund der Absage des diesjährigen Frühlingsmarktes, besteht am Sonntag, den 22. Mai, in der Zeit von 09:00-18:00 Uhr die Möglichkeit zum Erwerb von 10er-Blöcken und Jahreskarten mit zehnprozentigem Preisnachlass! Kommen Sie vorbei!

Wie bereits in den letzten beiden Jahren erfolgt im regulären Badebetrieb kein Ticket-Verkauf an der Tageskasse. Die Tickets können ausschließlich vorab über das Online-Ticketsystem des Hallen- und Bäderbetriebes unter www. freibadriegelsberg.de erworben werden und sind auch im Voraus zu bezahlen.

Folgende Dinge sind für einen Besuch in unserem Freibad im Vorfeld zu beachten:
Die Anmeldung erfolgt, wie in den letzten beiden Jahren, ausschließlich über unser Online-Ticketing System unter www.freibadrigelsberg.de. Der Kauf ist jeweils für 7 Tage im Voraus möglich. An der Kasse sind die erworbenen Karten und Tickets dem Personal zur Kontrolle vorzulegen; es gibt auch in diesem Jahr keinen Kartenverkauf vor Ort.
Zehnerkarten behalten weiterhin ihre Gültigkeit, müssen aber analog der Jahreskarten online gebucht werden. 
Alle Bürgerinnen und Bürger, denen kein Online Zugang zur Verfügung steht, können von Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 12.00 Uhr unter der Hotline 06806-930197 einen Termin vereinbaren. 

Der tägliche Badebetrieb erfolgt in der Zeit von 09.00 bis 20.00 Uhr (Kasseneinlassschluss: 19.00 Uhr).
Einen Termin für den Erwerb von Jahres- und Zehnerkarten können Sie unter der Telefonnummer 930 197 von Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 12.00 Uhr vereinbaren. Der Verkauf erfolgt ausschließlich in bar. Wir bitten Sie daher, den Betrag passend bereit zu halten. 

Das Riegelsberger Freibad ist bis Mitte September von montags bis sonntags, 09:00 bis 20:00 Uhr, geöffnet. 
Bei schlechtem Wetter oder Dauerregen lediglich von 14:00 bis 19:00 Uhr.

Die Eintrittspreise konnten auch im Jahr 2022 gehalten werden.

Die Gemeinde Riegelsberg freut sich auf Ihren Besuch und wünscht Ihnen schon jetzt viel Spaß im Riegelsberger Freibad!

Aktuelle Eintrittspreise:

Bezeichnung                                

Tageskarten
Kinder, Jugendliche, Bundeswehr,
Schwerbehinderte, Zivildienstleistende,
Arbeitslose, Studenten, Rentner, ALG II-Empfänger
(je mit Nachweis)  1,80 Euro

Erwachsene 3,50 Euro

10er Blöcke
Kinder, Jugendliche, Bundeswehr,
Schwerbehinderte, Zivildienstleistende,
Arbeitslose, Studenten, Rentner, ALG II-Empfänger
(je mit Nachweis) 15,00 Euro

Erwachsene 30,00 Euro

Familienkarte
(gültig für Freibad und Kleinschwimmhalle) 150,00 Euro

Jahreskarte
(gültig für Freibad und Kleinschwimmhalle)
Kinder, Jugendliche, Bundeswehr,
Schwerbehinderte, Zivildienstleistende,
Arbeitslose und Studenten, Rentner, ALG II-Empfänger 
(je mit Nachweis) 45,00 Euro

Erwachsene 100,00 Euro

Ersatzkarten  5,00 Euro

Für erworbene Karten besteht bei Schlechtwetter oder sonstiger höherer Gewalt kein Anspruch auf Rückerstattung. Die Karten sind nicht übertragbar.

Verkehrsbehördliche Anordnung

Wegen Kranarbeiten wird am Mittwoch, den 25.05.2021 von 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr eine Vollsperrung und ein Haltverbot im Bereich des Wendehammers in der Knappenstraße angeordnet.
 
Ich bitte die betroffenen Anwohner um Kenntnisnahme und Beachtung der verkehrsbehördlichen Anordnung 

Riegelsberg, den 10.05.2022

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde
Klaus Häusle

Verkehrsbehördliche Anordnung

Wegen Anlieferung und Aufbau eines Fertighauses in der Schachtstraße 6 wird am Mittwoch, den 08.06.2022 bis 10.06.2022 eine Vollsperrung angeordnet. 

Umgeleitet wird über die Wiesenstraße und Buchschacher Straße.

Ich bitte die betroffenen Anwohner um Kenntnisnahme und Beachtung der verkehrsbehördlichen Anordnung.

Riegelsberg, 10.05.2022

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde
Klaus Häusle

Ehrenamt der/des Naturschutzbeauftragten in Walpershofen neu zu besetzen

In der Gemeinde Riegelsberg ist für den Gemeindebezirk Walpershofen das Ehrenamt der/des Naturschutzbeauftragten gem. § 38 Saarl. Naturschutzgesetz schnellstmöglich neu zu besetzen.

Mit dem § 38 des Saarländischen Naturschutzgesetzes sind die Kompetenzen und die Stellung der ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten in der Gemeinde gestärkt worden. Sie sind u.a. bei Planungen und Maßnahmen, die den Naturschutz betreffen, insbesondere bei der Aufstellung und Änderung von Bauleitplänen im Bereich der Gemeinde anzuhören.

Interessierte Personen, die sich für die Belange des Schutzes und der Entwicklung von Natur und Landschaft ehrenamtlich einbringen möchten, können sich bei der Gemeinde Riegelsberg schriftlich bewerben.

Ich bitte die Bewerbungsunterlagen an das Sachgebiet 1.5 Umwelt/Bauhof/Wertstoffhof - der Gemeinde Riegelsberg zu richten.

Bewerbungsschluss ist hierbei der 03. Juni 2022.

Riegelsberg, 09.05.2022

Gemeinde Riegelsberg
Sachgebiet 1.5
Postfach 1143
66288 Riegelsberg
gez. Klaus Häusle

Öffentliche Steuer- und Gebühren-Mahnung

Die Gemeindekasse Riegelsberg macht darauf aufmerksam, dass am 15. Mai 2022 folgende Steuern- und Gebühren fällig waren:

•    Grundsteuer 2. Quartal 2022
•    Gewerbesteuer-Vorauszahlung  2. Quartal 2022
•    Hundesteuer 2. Quartal 2022
•    Wassergebühren-Vorauszahlung 2. Quartal 2022
•    Abwassergebühren-Vorauszahlung 2. Quartal 2022

Die Steuer- und Gebührenpflichtigen, die mit der Entrichtung der genannten Abgaben, einschließlich der bis zum 15.05.2022 fälligen Nachträge, im Rückstand sind, werden hiermit   ö f f e n t l i c h    g e m a h n t. 

Die Zahlungspflichtigen werden gebeten, die Rückstände

innerhalb einer Woche

- unter Angabe der steuerlichen Kontonummer - an die Gemeindekasse Riegelsberg zu zahlen.

Ab dem 27.05.2022 werden die fällig gewesenen Steuern und Gebühren im Wege des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes nach den landesrechtlichen Bestimmungen zwangsweise eingezogen und auf Grund der Abgabenordnung (AO) vom 16.03.1976, § 240, folgender Säumniszuschlag erhoben:

für jeden angefangenen Monat vom Fälligkeitstage ab gerechnet 1 (eins) vom Hundert des auf volle 50 € abgerundeten Betrages.

Wir bitten die Abgabenpflichtigen, den Zahlungstermin einzuhalten.

Gemeindekasse Riegelsberg
Der Bürgermeister
gez. Klaus Häusle

EVS macht Abfallvermeidung leicht: Picobello Workbook 2 und Abfallvermeidungsplattform www.einfachwenigermüll.de mit vielen praktischen Infos und Tipps

Abfallvermeidung von Anfang an ist ein ganz wesentlicher Beitrag zur Schonung wichtiger Rohstoffe, die zum Teil endlich sind auf unserer Erde. Auch das 12. UN-Nachhaltigkeitsziel: „Nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion sicherstellen“ zielt genau darauf ab, dass wir unseren Konsum überdenken sollten. Und vor dem Hintergrund, dass in Europa jeder Haushalt im Schnitt aus rund 10.000 Gegenständen besteht, lohnt sich das auf jeden Fall.

Der Entsorgungsverband Saar möchte den Einstieg ins Abfallvermeiden leicht machen und hat dafür zwei neue Angebote auf den Weg gebracht, das picobello Workbook 2 und die Abfallvermeidungsplattform www.einfachwenigermüll.de. Picobello Workbook 2 Seit letztem Jahr gibt es ergänzend zur saarland picobello Müll-Sammelaktion das picobello Workbook. Das Workbook Nr.2 ist gerade frisch aus dem Druck gekommen. Im neuen picobello Workbook geht es um Abfallvermeidung von Anfang an. Denn: Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Im Workbook gibt es ein breites Angebot an Anregungen, Informationen, Spielen und Kreativem, das zeigt, wie jede*r einzelne von uns mit wenig Aufwand dazu beitragen kann, dass nicht zu viel gekauft, verbraucht, ungenutzt behalten – und am Ende gemüllt wird.

Ein Kernthema der Abfallvermeidung ist auch der achtsame Umgang mit Lebensmitteln, denn über 50 Prozent – das sind mehr als 6 Millionen Tonnen! - der Lebensmittel, die jährlich im Müll landen, stammen aus unseren privaten Haushalten. Um hier ein Umdenken anzustoßen, ist auch diesem Thema im picobello Workbook 2 ein Kapitel mit praktischen Tipps gewidmet. Jede Saarländerin und jeder Saarländer kann das picobello Workbook 2 kostenlos online unter www.saarland-picobello.de beim EVS bestellen.

Alle Schulen, Kindergärten, Nachmittagsbetreuungen, Kommunen, Bibliotheken, picobello-Teilnehmer *innen sowie zahlreiche Initiativen erhalten das neue Workbook „automatisch“ innerhalb der nächsten 14 Tage per Post mit der Einladung weitere Exemplare zu bestellen.

www.einfachwenigermüll.de

Wo im Saarland gut erhaltene Gegenstände verschenkt, ausgeliehen bzw. verliehen werden können, wo ein Reparatur-Café oder der nächste Bücherschrank zu finden ist, welche Unverpackt-Läden es gibt, Adressen von Kleiderkammern und Sozialkaufhäusern - das und vieles mehr zeigt die neue Abfallvermeidungsplattform www.einfachwenigermüll.de des EVS. Nach Anklicken der gewünschten Rubrik erscheint das Gesamtergebnis für das Saarland, das wiederum nach Kommune gefiltert werden kann. So wird es richtig leicht, vielen Dingen ein längeres Leben zu geben und damit Rohstoffe zu schonen.

Änderung der Verkehrsführung

Zur Durchführung einer Baumaßnahme wird der Kreuzungsbereich B 268 Saarbrücker Straße/Walpershofer Straße/ Ziegelhütter Straße ab 13.05.2022 für ca. eine Woche in Teilbereichen gesperrt.
In dieser Zeit wird, von der Saarbrücker Straße kommend, ein Abbiegen in Richtung Walpershofen nicht möglich sein.

Die Verwaltung bittet um Ihr Verständnis.

Bekanntmachung Baumaßnahme in Walpershofen

Im Bereich der Köllertalhalle und des Festplatzes in Walpershofen wird in Kürze eine Baumaßnahme begonnen. Geplanter Start der Arbeiten ist der 2. Mai 2022.

Die Verlegung von Leitungskabeln wird etwa 8 Wochen in Anspruch nehmen. Die Maßnahme beginnt im Bereich der Parkplatzzufahrt hinter der Köllertalhalle in der Salbacher Straße 3 auf Höhe der ehemaligen Schule und erstreckt sich über den Bereich des Parkplatzes entlang des Fußweges an der Köllertalhalle vorbei bis zur Herchenbacher Straße 20. Während der Bauarbeiten wird es in diesem Bereich auch zu Einschränkungen kommen.

Zu Beginn der Arbeiten, ab 2. Mai 2022, wird die Parkplatzzufahrt voraussichtlich zwei Wochen voll gesperrt sein. Während dieser Zeit ist es nicht möglich, die dort befindlichen Abfallcontainer zu nutzen. Wir bitten, in dieser Zeit die Wertstoffentsorgung über andere Containerstandorte vorzunehmen.

Zudem wird im Verlauf der Arbeiten der Gehweg, zwischen Köllertalhalle und Herchenbacher Straße, etwa drei Wochen gesperrt sein. 

Des Weiteren wird auf dem Parkplatz ab dem 25.04.2022 ein Lagerplatz eingerichtet.

Durchgeführt werden die Arbeiten von der VSE Verteilnetz GmbH, Abteilung Bau & Service.

Widerspruchsmöglichkeit gegen die Datenübermittlung an das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr

Seit Inkrafttreten des Wehrrechtsänderungsgesetzes vom 01.07.2011 wird die Erfassung von Wehrpflichtigen – außerhalb des Spannungs- und Verteidigungsfalles – ausgesetzt.

Anstelle der Wehrerfassung werden bei den Meldebehörden personenbezogene Daten erhoben.

Nach § 58 c Absatz 1 des Soldatengesetzes übermitteln die Meldebehörden dem Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial jährlich bis zum 31. März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden:

1.    Familienname,
2.    Vornamen und
3.    gegenwärtige Anschrift

Die Datenübermittlung unterbleibt, wenn die Betroffenen ihr nach § 36 Abs. 2 des Bundesmeldegesetzes (BMG) widersprochen haben.

Der Widerspruch ist im Bürgerbüro der Gemeinde Riegelsberg, Saarbrücker Str. 31, 66292 Riegelsberg, schriftlich oder zur Niederschrift einzureichen.

Riegelsberg, 05.10.2021

Der Bürgermeister
gez.

Klaus Häusle

Hinweise zur Veröffentlichung und Weitergabe von Meldedaten

Übermittlungssperren

Das Bundesmeldegesetz sieht für folgende Datenübermittlungen aus dem Melderegister ein Widerspruchs- (W) oder Einwilligungsrecht (E) vor:

•    an Parteien, Wählergruppen und Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen (W)
•    an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk über Alters- oder Ehejubiläen (W)
•    an Adressbuchverlage zur Erstellung von Adressbüchern (W)
•    an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften für die Daten der Familienangehörigen eines Kirchenmitgliedes (W)
•    an die Bundeswehr zum Zwecke der Übersendung von Informationsmaterial (W)
•    für Zwecke der Werbung (E)
•    für Zwecke des Adresshandels (E)

Bereits bestehende Übermittlungssperren werden übernommen und müssen nicht erneut erklärt werden.

Auskunftssperren

Bestehende Auskunftssperren werden unverändert übernommen.

Bedingter Sperrvermerk

Die Meldebehörde richtet für Personen einen bedingten Sperrvermerk ein, die nach Kenntnis der Meldebehörde wohnhaft gemeldet sind in

•    Pflegeheimen oder sonstigen Einrichtungen, die der Betreuung pflegebedürftiger oder behinderter Menschen oder der Heimerziehung dienen,
•    Einrichtungen zum Schutz vor häuslicher Gewalt,
•    Einrichtungen zur Behandlung von Suchterkrankungen.

Betroffene Einrichtungen können jederzeit einen Hinweis zur bedingten Sperre an die Meldebehörde geben.

In diesen Fällen darf eine Melderegisterauskunft nur erteilt werden, wenn eine Beeinträchtigung schutzwürdiger Interessen ausgeschlossen werden kann. Die betroffene Person ist vor Erteilung einer Melderegisterauskunft zu hören.

Auskünfte aus dem Melderegister

Jeder kann über eine andere Person, sofern er diese eindeutig benennen kann, Auskunft über Name, Vorname und derzeitige Anschrift erhalten (Melderegisterauskunft). Die Daten dürfen jedoch grundsätzlich nicht zum Zwecke der Werbung oder des Adresshandels genutzt werden, es sei denn Sie wünschen dies und geben dafür Ihre Zustimmung gegenüber der Meldebehörde oder einer anfragenden Firma.

Darüber hinaus müssen Gewerbetreibende den Zweck ihrer Anfrage mitteilen und dürfen die Auskunft nur für diesen Zweck nutzen.

Riegelsberg, 05.10.2021

Der Bürgermeister
als Ortspolizeibehörde
gez.

Klaus Häusle

Kontakt:

Bürgermeisterbüro
06806 930-111
gemeinde(at)riegelsberg.de

Verwaltung:

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
13.00 Uhr - 18.00 Uhr