WordArt - Haus der Zuflucht - Lesung mit Francesco Sanzo

Mittwoch, 26. August, 18 Uhr, Restaurant Hirchenhahn, Riegelsberg

Kulinarische WortArt im Restaurant Hirchenhahn

 – Eine Reise nach Sizilien –

 

Eine Lesung der besonderen Art am Mittwoch, 26. August 2020, 18 Uhr im Restaurant Hirchenhahn

Eintritt frei, Platzreservierung erforderlich

Korrespondierendes Menü 20,00 € mit Weinreise 30,00

 

Im Restaurant Hirchenhahn erwartet Sie eine kulinarische Lesung.

Zu der Buchvorstellung wird ein ausgewähltes, korrespondierendes Menü angeboten.

Reisen Sie kulinarisch und literarisch nach Sizilien – eine Freude für alle Sinne.

 

Zum Buch:

Eine zum Teil autobiographische Lesung mit Francesco Sanzo

  • Haus der Zuflucht -

Sizilien 1943. In den Wirren des Zweiten Weltkriegs fällt eine junge Familie einer bestialischen Mordtat zum Opfer. Der einzige Überlebende ist ein Kind: Gasparo, der sich fortan ohne Hilfe durchs Leben schlagen muss. In der Erbarmungslosigkeit der Welt, in die er geboren worden ist, scheint der Junge dem Tod geweiht, doch Gasparo ist einer, der niemals aufgibt.

Aus dem Elend kämpft er sich hoch und hat mit noch nicht achtzehn Jahren ein Unternehmen gegründet, das seine Rivalen das Fürchten lehrt. Der Junge von der Straße nimmt es mit den Mächtigen seiner Zeit auf, lässt sich weder von gedungenen Verbrechern noch von korrupten Wirtschaftsbossen einschüchtern und baut ein Imperium auf, das Kindern wie ihm eine Zukunft bietet.

Die Brutalität seines Lebens hat ihn jedoch geprägt. Gasparo schreckt vor nichts zurück, um das, was ihm wichtig ist, zu beschützen: seine Freunde, denen er sich verschworen hat, und die schöne Frau, die er liebt.

Und er ist entschlossen, die Mörder seiner Familie zu bestrafen - mit dem Tod.

Nach wahren Begebenheiten erzählt Francesco Sanzo eine Geschichte von schonungsloser Härte – aber auch von der Kraft der Freundschaft, die Wunden heilt und einen neuen Anfang schenkt.

Zum Menü und Ablauf:

Herr Sanzo liest zwischen den einzelnen Gängen des Menus und beantwortet auch gerne weitere Fragen und steht für einen Gesprächsaustausch zur Verfügung. Fam. Hirchenhahn sorgt für das leibliche Wohl. Ein ganz besonderer Abend erwartet Sie – reisen Sie mit uns nach Italien.

Ein Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Gemeinde Riegelsberg und dem SanzoVerlag und im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚erLesen‘ des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Info/Anmeldung: Restaurant Hirchenhahn, Kurzenbergstraße 87, 06806/77252 oder Kulturbüro der Gemeinde: 06806- 930 -181, kultur(at)riegelsberg.de

 

 

 

WordArt Literatur - Autorenlesung mit Andrea Victoria Frank - Waldlichter

Dienstag, 27.Oktober 2020, 19 Uhr, Eintritt frei - Platzreservierung erforderlich

Die Herchenbacher Autorin studiert in Saarbrücken „Historisch orientierte Kulturwissenschaften“ mit den Kernfächern Vor-/ Frühgeschichte und Mediävistik und entführt in ihrem Debütroman Jung und Alt gemeinsam mit ihren Protagonistinnen in die mystische Zauberwelt Irlands. Über einige Jahre hinweg entstand eine Geschichte über drei junge, moderne Mädchen, die aus ihrem Leben gerissen werden und sich selbst überwinden müssen, um zu überleben. Frank versteht es, 572 Seiten Spannung zu kreieren, indem sie in "Waldlichter" das eigentlich ganz normale Leben der jungen Protagonisten mit der magischen Welt der irischen Legenden, der Religion und Kultur der Kobolde, Feen und Geister verknüpft. Bei allem zeigt die Autorin viel Humor, aber auch Verständnis und Einfühlungsvermögen in die Ängste und Sorgen der Heranwachsenden.

Musikalisch begleitet von Nicole Schurr, Klarinette.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der VHS Saarbrücken.

Eintritt Frei – Platzreservierung erforderlich!

Fragen/Anmeldung – Kulturbüro der Gemeinde Riegelsberg, 06806/930181, kultur(at)riegelsberg.de

 

 

Kontakt:

Petra Laufer
06806 930-181
kultur(at)riegelsberg.de

Verwaltung:

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
13.00 Uhr - 18.00 Uhr