Die Eigenbetriebe der Gemeinde Riegelsberg sind zuständig für die Wasserversorgung, den Abwasserbetrieb sowie für die Hallen und Bäder der Gemeinde.

Seit dem 01.01.2019 beläuft sich

  • die Wassergebühr auf 1,60 € je cbm,
  • die Kanalgebühr beträgt 3,40 € je cbm und
  • die monatliche Bereitstellungsgebühr für den Wasserzähler 6,30 €.

Auf Wasser- und Zählergebühr werden 7 % MwSt. erhoben.

Bereitschaftsdienst in dringenden Fällen: 06806 930-166

Wasserversorgung: für 4.735 Haushalte
Härtegrad des Wassers: 5,9 Grad dH
Härtebereich: 1
Rohrnetzlänge: etwa 70 km
Wasserabgabe jährlich: ca. 570.000 m³
Wasserlieferant: Energis

Zur Abwasserentsorgung sind in Riegelsberg ca. 91,5 km Leitungen verlegt, davon 87,0 als Mischsystem. Das bedeutet, dass alle Abwässer, also z.B. auch Regenwasser, in einer gemeinsamen Leitung abgeführt werden. Die Rohrdurchmesser reichen von 30 cm bis 160 cm.

Angeschlossen ist das Entwässerungssystem an die Kläranlagen in Walpershofen und Püttlingen. Dort erfolgt die Abwasserreinigung in Anlagen des Entsorgungsverbandes Saar (EVS).

Der Hallen- und Bäderbetrieb der Gemeinde Riegelsberg besteht aus vier Bereichen:

Riegelsberghalle

Köllertalhalle

Freibad

Kleinschwimmhalle

Kontakt:

Kerstin Müller-Kattwinkel
06806 930-165
hbb(at)riegelsberg.de

Verwaltung:

Montag - Freitag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag - Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag
13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag
13.00 Uhr - 18.00 Uhr